Weltumsegelung und Atlantische Reise - Europa

       

ERHALTE DU BITTE DIE SCHÖNHEIT UNSERER ERDE ERHALTE DU BITTE DIE


SCHÖNHEIT DER NATUR ERHALTE DU BITTE DIE SCHÖNHEIT

Bild Nr. 6

Europa - Spanien, Angler vor dem Monte Real bei Bayona (Ria de Vigo)
- früher Abend 1964 im August.

50 x 65 cm - gemalt Juni 1990.


Die Angler fügen sich in die Stille und Weite des Abends. Geduldig, wie nur Frauen sind, steht die Frau wartend im Boot. Die Ruhe ihrer Gestalt vergessen wir nicht - Kontrapunkt unseres Lebens.

Spiegelnd nach Westen hin dehnt sich der Atlantische Ozean. Wir werden ihn überqueren - wochenlang Himmel, Horizont und Meer. Der Himmel wird Wind schicken, den Horizont werden wir nie erreichen, mit dem Meer werden wir kämpfen, bis Land in Sicht kommt: drüben.

Als Klotz mit gezackten Zinnen liegt die Befestigung. Die Menschen haben seit altersher Schutz hinter ihren Mauern gesucht, wenn Seeräuber die Küste brandschatzten. Keltische Bauern, römische Legionäre und westgotische Krieger halten hier ebenso Wacht wie galizische Seefahrer und spanische Söldner. Fugenlos glatt male ich das düstere Mauerwerk. Die Festung ist nie erobert worden.

ERHALTE DU BITTE DIE SCHÖNHEIT UNSERER ERDE ERHALTE DU BITTE DIE

SCHÖNHEIT DER NATUR ERHALTE DU BITTE DIE SCHÖNHEIT