Weltumsegelung und Atlantische Reise - Europa

       

ERHALTE DU BITTE DIE SCHÖNHEIT UNSERER ERDE ERHALTE DU BITTE DIE


SCHÖNHEIT DER NATUR ERHALTE DU BITTE DIE SCHÖNHEIT

Bild Nr. 54

ATLANTISCHE REISE NACH SÜD- und NORDAMERIKA 1978-85

Europa - Irland, Landschaft nördlich der Bantry Bay
- Nachmittag 1978 im Juli

46 X 65 cm - gemalt September 1991


Sommer - Sonne, Licht, Schatten, blauer Himmel, ziehende Wolken. Das Gras blüht und breitet hellen Glanz. Der Weg durchs Licht führt tief ins Tal wie in die Schatten der irischen Geschichte.

Die Steine sind Spuren der Eiszeit. Auch Irland trägt während dergrößten Kälteausdehnung eine Eiskappe. Die Gletscher, ihre Bewe­gung, ihr Schutt, ihr Schmelzwasser prägen die Landschaft.

Ein Freund sagt: “Warum machst Du Dir die Mühe? Ein Foto - knips - ist viel brillanter.“

Die Bemühung, Farbe nach Farbe, Abtönung nach Abtönung erinnernd zu malen, bleibt im Bild erhalten. Der Betrachter des Bilds kann der Bemühung - nicht knips - folgen, ablehnend oder annehmend. Beide erleben wir dabei die Befriedigung, zu uns selbst, möglicherweise zueinander zu finden.

ERHALTE DU BITTE DIE SCHÖNHEIT UNSERER ERDE ERHALTE DU BITTE DIE

SCHÖNHEIT DER NATUR ERHALTE DU BITTE DIE SCHÖNHEIT